Fragen & Antworten

Was zeichnet die Bio-Sträucher von gabari aus?

Die Flächen, auf denen die Bio-Sträucher wachsen, werden weder mit Pflanzenschutzmitteln, noch mit chemischem Dünger behandelt. Die Bio–Sträucher zeigen deutlich was passiert, wenn sich die Natur auf sich selbst besinnen kann. Die Bäume besitzen eine Top–Qualität in Optik und Wuchs. Gerade weil keine Chemie eingesetzt wurde, konnte ein gesunder, gut gewachsener kräftiger Strauch entstehen. 

Die hier im Sale angebotenen Bio-Sträucher kommen direkt aus Schleswig-Holstein von der ersten Ökoforstbaumschule in Deutschland. Dort werden die Pflanzen ausschließlich im ökologischen Anbau herangezogen. Der Produzent ist Teilnehmer am Kontrollverfahren gemäß Verordnungen zum ökologischen Landbau. Seine Pflanzen haben alle ein Zertifikat des Kontrollvereins Ökologischer Landbau – zertifiziert nach DE-ÖKO-022.

 

Die beste Pflege für das Bio-Terrassenobst und den Bio-Zwergenstar

Das Bio-Terrassenobst ist ein Baum, der sich ideal für einen Standort auf der Terrasse oder im Garten eignet. Den Bio-Zwergenstar können Sie sogar auch auf den Balkon stellen, da dieser nur 1,5 m hoch wird. Sonne oder Halbschatten – diese Information ergibt sich direkt aus dem Etikett am Baum. Der Baum kann ausgepflanzt werden oder auch im Topf verbleiben.

Sofern der Baum im Topf verbleibt, sollte er alle 3 Jahre in ein größeres Pflanzgefäß umgetopft werden. So wird die Basis dafür gelegt, dass er sich noch besser entwickelt und schöne Früchte tragen kann. Wenn der Obstbaum in den größeren Topf umzieht, bitte das lockere Substrat der obersten Erdschicht etwas entfernen. Der Wurzelballen kann etwas verkleinert werden. Nun stellen Sie den Baum in das neue Pflanzgefäß und füllen frisches Substrat oder Erde rundherum ein. Diese dann etwas andrücken und gut wässern.

Mit zwei Rückschnitten, im Frühjahr (nach dem Frost) und im Sommer halten Sie die Krone des Bio-Obstbaumes klein und kompakt. Regelmäßiges düngen ist bei Kübelpflanzen sehr wichtig, da bei jedem Gießen auch Nährstoffe ausgespült werden.

Im Winter ist es wichtig, den Kübel vor starken Frösten zu schützen und ein durchfrieren des Ballens zu vermeiden. Das Einwickeln in Jute hat sich dafür gut bewährt.

Nach langer Trockenheit im Winter und starkem Frost ist es notwendig die Pflanze an frostfreien Tagen einmal zu wässern, damit der Ballen nicht zu stark austrocknet.

 

Was zeichnet die Bio-Obstbäume gabari aus?

Die Flächen, auf denen die Bio-Obstbäume wachsen, werden weder mit Pflanzenschutzmitteln noch mit chemischem Dünger behandelt. Die Bio–Bäume zeigen deutlich was passiert, wenn sich die Natur auf sich selbst besinnen kann. Die Bäume besitzen eine Top–Qualität in Optik und Wuchs. Gerade weil keine Chemie eingesetzt wurde, konnte ein gesunder, gut gewachsener kräftiger Baum heranwachsen.

Dieser gabari Bio-Obstbäume kommt aus direkt aus Niedersachsen von der Bio Baumschule Geers. Dort werden die Pflanzen ausschließlich im ökologischen Anbau herangezogen. Der Produzent ist Teilnehmer am Kontrollverfahren gemäß Verordnungen zum ökologischen Landbau. Seine Pflanzen haben alle ein Zertifikat des Zertifizierungspartners A.B.Cert – zertifiziert nach DE-ÖKO-006.

 

Unser Service